Unser Museum feierte Geburtstag!

„Wunderschön!“ Das war eines der meistgehörten Wörter am Tag der offenen Tür vergangenes Wochenende im Museumsdorf Altwindeck.

Der Förderverein hatte an Muttertag zum 60. Geburtstag des Museums eingeladen. Bei freiem Eintritt kamen dann auch zahlreiche Besucher, um das Sägewerk, die Göpelmühle und die Maschinen in der Schreinerei im Betrieb zu sehen.

Daneben bestaunten die Besucher auch Jacqueline Jahn am Spinnrad und Peter Pöml, der kunstfertig die Erstellung von Holzverbindungen demonstrierte.

Bei schönstem Sommerwetter genossen die Besucher nicht nur das einmalige Ambiente des Museumsdorfes, sondern auch die von einigen Frauen des Fördervereins bereitgestellten Kuchen. Aber auch herzhafte Angebote wie Würstchen und Leberkäse wurden eifrig nachgefragt.

Alles in allem, so waren sich die Besucher einig, eine gelungene Veranstaltung, die vielleicht zur Wiederholung aufruft.

Es hat sich einiges getan –  s.Aktuelles

 Sie waren im Museum? Hat es Ihnen gefallen? Haben Sie Ideen oder Wünsche? Schreiben Sie uns – am besten gleich hier im Gästebuch! (rechte Spalte)

Bildergalerie vom Museum –  siehe: „Gästebuch/Bildergalerie“


Jahresrückblick 2023: Film unter „Aktuelles“

Addresse

Museumsdorf Altwindeck

betrieben vom Förderverein des Emil-Hundhausen-Heimatmuseums e.V.

Kontakt: 02292 2561 (A.Lutz)   oder   02292 3590 (W.Hinz)